Henrik Jacobsen

  • Henrik Jacobsen
  • Henrik Jacobsen

Henrik Jacobsen ist Rechtsanwalt und arbeitet spezialisiert im Bau- und Architektenrecht. Daneben ist er im allgemeinen Werkvertragsrecht tätig und besitzt zudem besondere Expertise im Ingenieurrecht. Er berät Auftragnehmer und Auftraggeber von Werkleistungen zu Fragen bezüglich Honorar und Haftung.

Henrik Jacobsen studierte Rechtswissenschaften an der Universität Tübingen. Daneben studierte er Architektur an der Hochschule Biberach und arbeitete in mehreren Architekturbüros. Aufgrund dessen verfügt Henrik Jacobsen nicht nur über die rechtlichen Spezialkenntnisse im Bereich des Bau-Architektenrechts, sondern auch das notwendige technische Know-How. Während Studium und Referendariat lagen die Schwerpunkte im Privaten und Öffentlichen Baurecht.

Seit 2014 ist er bei BRP tätig. Er ist Mitglied im Deutscher Anwalt Verein (DAV) und Lehrbeauftragter der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW).

Henrik Jacobsen spricht Deutsch und Englisch.

Änderungsanordnung und Vergütung im Architekten- und Ingenieurvertrag nach neuem Bauvertragsrecht Aufsatz
Baurecht (BauR) 2017, S. 1587-1592 (mit Digel)

Der Anspruch des Bauherrn auf Herausgabe elektronischer Planunterlagen
Aufsatz Baurecht (BauR) 2015, 1405 ff. (mit Digel)

HOAI Feierabendseminare – Das neue Bauvertragsrecht
Henrik Jacobsen referiert zusammen mit Dr. Andreas Digel im März 2018 an zwei Terminen an verschiedenen Orten in Baden-Württemberg zu aktuellen Fragen des Ingenieurrechts.
Veranstalter der HOAI Feierabendseminare ist die Ingenieurkammer Baden-Württemberg.

Kontakt

Stuttgart
T +49 711 16445-201
F +49 711 16445-100
Henrik.Jacobsen(at)brp.de
Visitenkarte (Download)

Weitere Anwälte

Zurück zur Übersicht