Dr. Sonja Kreß

  • Sonja Kreß
  • Sonja Kreß

Dr. Sonja Kreß ist insbesondere im Datenschutzrecht tätig und berät nationale und internationale Mandanten im Datenschutzrecht. Schwerpunkte sind dabei der Beschäftigtendatenschutz und die EU-Datenschutz-Grundverordnung.

Dr. Sonja Kreß studierte Rechtswissenschaften an der Universität Tübingen. Während ihres Referendariats am Landgericht Ulm und an der Verwaltungshochschule in Speyer sammelte sie Erfahrungen in einer international tätigen Wirtschaftskanzlei, sowie in der Rechtsabteilung eines internationalen Konzerns in Stuttgart. Während Studium und Referendariat lag der Schwerpunkt im privaten Wirtschaftsrecht.

Nach ihrem Referendariat promovierte Frau Dr. Kreß im Rahmen eines berufsbegleitenden Promotionsprogramms eines großen internationalen Automobilzulieferers mit Sitz in Stuttgart. Hierbei konnte sie bereits vertiefte Einblicke in die Tätigkeit einer Compliance- sowie einer Datenschutz-Abteilung eines internationalen Konzerns erhalten. In ihrer Dissertation beschäftigt sie sich damit, inwieweit Konzernen im Rahmen ihrer Compliance-Tätigkeit durch das Datenschutzrecht Grenzen gesetzt werden. Dabei hat sie sich bereits intensiv mit der Datenschutz-Grundverordnung beschäftigt, die im Mai 2018 in der Europäischen Union in Kraft treten wird. Seit 2016 ist sie als Rechtsanwältin bei BRP tätig.

Dr. Sonja Kreß spricht Deutsch und Englisch.

Aufsätze

  • The GDPR and Its Magic Spells Protecting Little Princes and Princesses. Special regulations for the protection of children within the GDPR
    in CRi, Band 18, Heft 1 2017 (mit Nagel) 

Dr. Sonja Kreß: Seminar Beschäftigtendatenschutz
Dr. Sonja Kreß referierte am 31.01.2018 über den Beschäftigtendatenschutz in Hinblick auf die EU-Datenschutzgrundverordnung im Rahmen einer Personalleiterschulung des Industrieverband Steine und Erden Baden-Württemberg e.V. 

Dr. Sonja Kreß: "Die Datenschutzgrundverordnung - was nun zu tun ist", Vortragsveranstaltung
Dr. Sonja Kreß informierte am 19. Januar 2018 über die neue Regelungen der Datenschutzgrundverordnung im Rahmen der Veranstaltung "Die Datenschutzgrundverordnung - was nun zu tun ist" der IHK-Stuttgart.

BRP Renaud & Partner: "EU-Datenschutzgrundverordnung", Vortragsveranstaltung
Dr. Thomas Weimann und Dr. Sonja Kreß informierten am Donnerstag, 29. Juni 2017 in den Räumen von BRP über die umfassende Neuregelung des Datenschutzes.

Kontakt


T +49 711 16445-241
F +49 711 16445-100
sonja.kress(at)brp.de
Visitenkarte (Download)

Weitere Anwälte

Zurück zur Übersicht