Dr. Alexander Schork, LL.M.

Certified attorney in criminal law
Partner
  • Dr. Alexander Schork
  • Dr. Alexander Schork

Alexander, a certified attorney in criminal law, advises and defends individuals at all stages of criminal proceedings. His work also focuses on providing economic and penal tax advice to companies in both a national and international context. He is also responsible for providing compliance advice to companies and conducting internal investigations in economic crime cases. The criminal support of civil law issues as well as highlighting possible criminal risks ("Criminal Due Diligence") in connection with acquisitions complete his consulting Profile.

Alexander studied law at the University of Heidelberg. He furthered his expertise after completing a clerkship alongisde the LL.M. degree in business law at the University of Osnabrück and his doctorate in the area of criminal law. Alexander has a particular interest in academic training, which he promotes as the editor, author and co-author of numerous scientific publications. Alexander is also a committed member of the Committee of Criminal Justice for the German Bar Association and the Corporate Law Association (WisteV). He speaks German and English.

Aufsätze

Insolvenzstrafrecht, in: wistra 2017, S. 140 ff.Insolvenzstrafrecht, in: wistra 01/2015, S. 14 ff.Der strafrechtliche Schutz des Risikomanagements durch das sog. Trennbankengesetz, in: CCZ 6/2013, S. 269 ff. (mit Reichling) Insolvenz- und Bilanzstrafrecht, in: wistra 11/2013, S. 424 ff. Insolvenz- und Bilanzstrafrecht, in: wistra 11/2012, S. 426 ff. Neues Strafrecht aus Brüssel? - Europäische Kommission forciert Verschärfung des Kapitalmarktstrafrechts und Einführung eines Unternehmensstrafrechts, in: StraFo 2011, S. 125 ff. (mit Reichling) Strafbarkeit des directors einer Private Company Limited by Shares wegen verspäteter Insolvenzantragstellungin: NZI 2006, S.10 ff. (mit Gross) Der GmbH-Geschäftsführer im Spannungsverhältnis des Zahlungsverbots nach § 64 II 1 GmbHG und der Strafbarkeit wegen Vorenthaltens von Sozialversicherungsbeiträgen, NZI 2004, S. 358 ff. (mit Gross) Festschrift für Eberhard Braun, S. 85 ff., 2007. (mit Baumert)

Kommentierung

Esser/Rübenstahl/Saliger/Tsambikakis (Hrsg.)Kommentar zum Wirtschaftsstrafrecht 1. Auflage 2017-§§ 1, 2 BauFordSiG; -§§ 15a, 97 InsO; -Vor §§ 283 ff., §§ 283-283d StGB (sämtlich mit Fingerle)Hüls/ReichlingKommentar zum Steuerstrafrecht 1. Auflage 2016- §§ 394 - 396 AO

 Urteilsanmerkungen/-mitteilungen

Anmerkung zu OLG München 6.08.2004 - 2 Ws 660, 694/04 zur Vermögensbetreuungspflicht des Unternehmensberaters bei Entscheidungsmacht über Vermögen des beratenen Unternehmens, in: EWiR 12/2005 (mit Gross)Anmerkung zu OLG Celle 23.12.2003 - 9 U 176/03 zur Zulässigkeit von Zahlungen des Geschäftsführers nach Eintritt der Insolvenzreife zur Aufrechterhaltung des Geschäfts- und Zahlungsverkehrs, in: EWiR 18/2004 (mit Kind)Anmerkung zu BGH, Urteil vom 24.05.2007 - IX ZR 41/05 (OLG München), in: BeckRS 2007, 10410Anmerkung zu BGH, Urteil vom 18.04.2005 - II ZR 61/03, in: BeckRS 2005, 06166Anmerkung zu OLG Celle, Beschluss vom 8.10.2007 – 2 Ws 296/07, in: wistra 2008, S.198 f.Anmerkung zu BVerfG, Beschluss vom 18.9.2008 – 2 BvR 683/08, in: EWiR 2009, S.21 ff. (mit Kind)Kurzkommentar zu BGH, Beschluss vom 28.10.2008, in: EWiR 8/2009, S.235, 236 (mit Ganninger)

Buchveröffentlichungen

BankstrafrechtC.H. Beck Verlag, 2013 (mit Dr. B. Groß, LL.M.)Das Auslieferungsverfahren in der Schweiz und in Deutschland unter Einbeziehung des Europäischen Haftbefehls, Peter Lang Verlag, Frankfurt a.M. 2009 Insolvenzjahrbuch 2006, Frankfurt 2005, Mitautor Insolvency and Restructuring in Germany, Frankfurt 2005, Mitautor Commentary on the German Insolvency Code, IDW-Verlag Düsseldorf 2006, Braun, Eberhard (Hrsg.), Mitautor

Dr. Alexander Schork chooses Who’s Who Legal Germany 2014:
Dr. Alexander Schork, certified attorney in criminal law, was chosen as one of 44 attorneys in the area of white-collar crime by Who's Who Legal Germany 2014 in the 'business crime defence' category.
The magazine wrote the following: "At BRP, Alexander Schork is known for his "expert handling" of white collar and tax crime matters. He also advises on criminal compliance and is "one of the best" in the field."

Dr. Schork , LL.M. – white-collar crime at BRP - is one of Germany's top attorneys for FOCUS on the basis of an independent assessment.
You can find a link to the FOCUS-Record "top attorney 2014" here.

3. Compliance Conference StuttgartDr. Alexander Schork und Dr. Susanne Jochheim informierten neben weiteren Experten am 15.05.2018 im Haus der Wirtschaft über das diesjährige Schwerpunktthema "Digitalisierung und Datenschutz - Risiko oder Chance für die Compliance?". 2. Compliance Conference StuttgartDr. Alexander Schork referiert neben Dr. Susanne Jochheim  und weiteren Experten am 30.03.2017 im Haus der Wirtschaft. Korruption im GesundheitswesenDr. Christian Wittmann und Dr. Alexander Schork, LL.M referierten am 28.09.2016 gemeinsam mit unseren Gastrednern zum Thema "Wie werden die neuen Strafnormen ausgelegt und wie sehen problematische Fallkonstellationen in der Praxis aus?" Dr. Alexander Schork und Dr. Susanne Jochheim referierten auf der Compliance Conference 2016 am 07.04.2016 im Haus der Wirtschaft BRP Renaud & Partner: "Compliance im Mittelstand", VortragsveranstaltungBRP Renaud & Partner lud am 7. März 2013 in den Königsbau in Stuttgart, Königstraße 28, 70173 Stuttgart, dem alten Handelssaal der Börse Stuttgart und jetzigen Kanzleisitz von BRP Renaud & Partner, zur Vortragsveranstaltung " Compliance im Mittelstand" ein.

Contact

Stuttgart, Frankfurt
T +49 711 16445-305
F +49 711 16445-103
alexander.schork(at)brp.de
Business card (Download)

Further advocates

Back to overview