Kapitalmarktrecht

Im Bereich des Kapitalmarktrechts beraten wir mit einem standortübergreifenden Team spezialisierter und erfahrener Rechtsanwälte Emittenten, Kreditinstitute und Unternehmen bei der Durchführung kapitalmarktrechtlicher Transaktionen und in sämtlichen Fragen der laufenden kapitalmarktrechtlichen Compliance.

Wir beraten und vertreten Banken, Sparkassen, Finanzdienstleister und institutionelle Anleger zudem bundesweit in kapitalmarktrechtlichen Gerichtsverfahren.  Besonders ausgewiesen sind wir bei der Abwehr von Schadensersatzklagen von Kunden wegen des Erwerbs von Wertpapieren und anderen Kapitalanlagen. Wir verfügen über umfangreiche langjährige Erfahrungen und ein besonderes "Know-how" bei der Bewältigung von Spezial- und Massenklageverfahren.

Unser Leistungsspektrum umfasst insbesondere:

  • Prozessführung für Banken und Finanzdienstleister (insb. Abwehr von Schadensersatzklagen von Anlegern wegen des Vorwurfs von Aufklärungs- und Beratungspflichtverletzungen sowie der Prospekthaftung; Ombudsmann- und Güteverfahren; Verfahren nach dem Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz (KapMuG); Ausschlussverfahren (Squeeze-out); Spruchverfahren).
  • Kapitalmarktrechtliche Folgepflichten (insb. Ad-hoc-Publizität, Stimmrechtsmitteilungen, Insiderrecht, einschließlich behördliche Untersuchungsverfahren).
  • Erstellung von Wertpapier-und Verkaufsprospekten.
  • Syndizierte Kredite, Akquisitionsfinanzierungen, Immobilienfinanzierungen.
  • Beratung im Hinblick auf die erforderlichen organisatorischen Maßnahmen und Vorkehrungen zur Einhaltung der kapitalmarktrechtlichen Compliance-Vorgaben (einschließlich Durchführung von Compliance-Schulungen).
  • Beratung beim Erwerb von Kreditinstituten und Kreditportfolien (einschließlich Due Diligence).
  • Beratung bei Erwerb und Veräußerung von Aktienpaketen an börsennotierten Unternehmen.
  • Beratung bei der Vorbereitung und der Abwehr von Übernahmeangeboten.