Fachseminar zu den neuen Vergütungsregeln in Frankfurt/Main

Dr. Achim Döser, LL.M. (Tulane Univ.) referiert am Donnerstag, dem 08.12.2016 im Rahmen des Fachseminars "Boni-Regulierung" des BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. zur neuen Institutsvergütungsverordnung, die am 01.01.2017 in Kraft tritt. Das Seminar wird die unterschiedlichen Regelungen aus der AIFMD, der OGAW-V-Richtlinie, der MiFID und der CRD IV zur Mitarbeitervergütung einschließlich Boni mit Auswirkungen auf Kapitalverwaltungsgesellschaften analysieren. 

Veranstalter ist BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. Für die Teilnahme an der Veranstaltung erhebt der BVI für seine Mitglieder einen Kostenbeitrag von 290,00 Euro zzgl. Mehrwertsteuer. Er schließt die Seminarunterlagen, Erfrischungen und das Mittagessen ein.

Tag der Veranstaltung
Donnerstag, 08.12.2016, 10:00 Uhr bis ca. 16:15 Uhr

Ort
BVI Bundesverband Investment und Asset Management e. V.
Konferenzetage 6. Stock
Bockenheimer Anlage 15 
60322 Frankfurt 

Programmablauf
10:00 Uhr Vergütungsregeln für Kapitalverwaltungsgesellschaften (nach AIFMD, OGAW V-Richtlinie und MiFID II-Richtlinie), Monika Weckber, Allianz Global Investors
10:45 Uhr Die neue Institutsvergütungsverordnung, Dr. Achim Döser, LL.M: (Tulane Univ.), BRP Renaud und Partner mbB
11:30 Uhr Kaffeepause
12:00 Uhr Das Vergütungssystem der Deka-Gruppe im Spannungsfeld verschiedener regulatorischer Anforderungen, Siegbert Weissbrodt, DekaBank
12:45 Uhr Mittagessen
13:45 Uhr Vorstellung der Ergebnisse der Studie zur Eigenkapitalrichtlinie, Sebastian Clerc-Renaud, Institut für Finanzdienstleistungen e.V.
14:30 Uhr Kaffeepause
14:45 Uhr Ausblick: Was uns an Boni-Regelungen noch erwartet
15:30 Uhr Die neuen Vergütungsregeln aus Sicht der Abschlussprüfung, Dr. Martin Hörtz und Dr. Lars Hinrichs, KPMG
16:15 Uhr Ende der Veranstaltung

> zum Anmeldeformular des BVI

zurück