Fotoshooting für den guten Zweck

Stefanie Liebig (Future 4 Kids), Thomas Glöckle (Managing Partner BRP)

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von BRP spenden nach einer gemeinsamen Fotoaktion mit dem Fotografen Markus Schwarz 3.000 Euro an den Verein Future 4 Kids für die Suppenküchen im Jemen.

Seit der Maskenpflicht gehören in Baden-Württemberg die Mund-Nasen-Masken zum Alltag. Der Fotograf Markus Schwarz dokumentiert das neue Erscheinungsbild in Zeiten von Corona bereits seit Anfang April in seinem Projekt „AUGENBLICKE 2020“. Dazu porträtiert er Menschen mit ihren individuellen Masken in Schwarz-Weiß und sammelt parallel Spenden für den Verein Future 4 Kids. An zwei Tagen gastierte Markus Schwarz bei BRP im Königsbau in Stuttgart und fotografierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Ergebnis ist eine Collage mit allen Porträtierten die das aktuelle Zeitgeschehen auch bei uns festhält.

„Die Porträts in Schwarz-Weiß begeistern wirklich – jeder Einzelne strahlt trotz Maske durch die Augen so viel Stärke und Persönlichkeit aus“ stellt Thomas Glöckle, Managing Partner bei BRP, fest und ergänzt: „Es hat mich gefreut, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter während des Shootings so fleißig gespendet haben – wir runden den Betrag auf 3000 Euro auf und hoffen damit einen kleinen Beitrag leisten zu können, um Schulkinder im Jemen mit der dringend benötigten Nahrung versorgen zu können.“

Weiterführende Informationen und Spendenmöglichkeiten zu Future 4 Kids und dem Projekt finden Sie hier.