BRP berät finnische Scanfil beim Erwerb von HASEC Elektronik

BRP hat das finnische Unternehmen Scanfil, einen führenden europäischen EMS-Dienstleister beim Erwerb sämtlicher Anteile an der HASEC-Elektronik GmbH aus Thüringen beraten. Verkäufer sind das Management sowie zwei Beteiligungsfonds des Landes Thüringen. Die HASEC-Elektronik ist ein mittelständischer EMS-Dienstleister, der mit rund 200 Mitarbeitern im Jahr 2018 ca. 36 Mio. EUR erwirtschaftete und eine Tochtergesellschaft in Polen hält. 

HASEC Elektronik wurde über einen Bieterprozess veräußert, bei welchem sich Scanfil letztlich durchsetzen konnte. Über den gesamten Erwerbsprozess, von der Angebotsstellung über die Legal Due Diligence bis hin zur Erstellung und Verhandlung sämtlicher Transaktionsdokumente wurde Scanfil von einem Team unter der Federführung von Max Kleissler umfassend beraten. Der Kaufpreis besteht aus einer Barkomponente sowie einer Rückbeteiligung der Verkäufer an der börsennotierten Scanfil, über die Ausgabe neuer Aktien.

Das Closing steht noch unter dem Vorbehalt der Kartellfreigabe und wird für Mitte 2019 erwartet.

Scanfil ist an der Nasdaq Helsinki notiert und ein führender europäischer Anbieter im Bereich EMS (Electronic Design and Manufacturing Services). Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Sievi, Finnland und beschäftigt derzeit weltweit ca. 3.300 Mitarbeiter, mit Tochtergesellschaften in Skandinavien, UK, USA, China, Estland, Polen und Ungarn. Für das Jahr 2019 wird ein Gesamtumsatz von ca. 600 Mio. EUR angestrebt. Scanfil stärkt mit dieser Akquisition seine Position auf dem deutschen Markt.

Berater Scanfil
BRP Renaud & Partner

Max Kleissler (Corporate/M&A, Federführung, Frankfurt), Dr. Thomas Glöckle, (Arbeitsrecht, Stuttgart), Dr. Martin BeutelmannDr. Johannes Scherzinger (beide Kartellrecht, Stuttgart), Johannes GugelDr. Stefan Reuter (beide Corporate/M&A, Stuttgart), Laura Greiner (Gewerblicher Rechtsschutz, Frankfurt)

Borenius (Finnland): Juha Koponen, Rickard Sandell (zum finnischen Kapitalmarktrecht)
PSB Legal (Polen): Torsten Bogen (zur Legal Due Diligence für die polnische Tochtergesellschaft)

Berater Verkäufer
GründelPartner aus Leipzig/Berlin mit einem Team um die Partner Dr. Mirko Gründel und Dr. Steffen Fritzsche