Die Vereinigten Arabischen Emiraten treten dem Madrid-System bei

Am 28.09.2021 haben die Vereinigten Arabischen Emirate ihren Beitritt zum Madrider Protokoll bei der Weltorganisation für Geistiges Eigentum (WIPO) erklärt. Damit sind die Emirate das nunmehr 109. Mitglied des Madrider-Systems, das nun 125 Staaten umfasst. Nach Bahrain und Oman ist es der dritte Golfstaat, das dem Madrider-Abkommen beitritt.

Das Madrider Protokoll wird für die Vereinigten Arabischen Emirate am 28.12.2021 in Kraft treten.

Ab diesem Zeitpunkt wird es möglich sein, die Vereinigten Arabischen Emirate bei einer internationalen Markenregistrierung zu benennen, was es deutlich vereinfacht, Markenschutz in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu erlangen. Eine internationale Markenregistrierung ermöglicht es, über einen einzigen Antrag bei der WIPO Markenschutz in 125 Staaten zu erlangen, der dort einer jeweils nationalen Marke inhaltlich gleichgestellt ist. Der Schutz einer internationalen Registrierung kann auch nachträglich auf weitere Staaten, ab dem 28.12.2021 also auch auf die Vereinigten Arabischen Emirate erstreckt werden. Der Beitritt der Vereinigten Arabischen Emirate zum Madrider Protokoll ist somit für Markeninhaber eine wichtige und erfreuliche Neuigkeit.

Philip Kohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.