Dr. Stefan Reuter, LL.M., Maître en droit

  • Dr. Stefan Reuter
  • Dr. Stefan Reuter

Stefan advises national and international clients in all areas of corporate law, particularly mid-sized, publicly traded companies, start-up companies and consortiums on conversions, restructuring, M&A transactions and subsequent regulations. This work includes personally advising business executives, executive boards and supervisory boards. He also advises on issues of private international law as well as in the area of compliance, including prevention of money laundering and transparency register.

Stefan completed his study of law at the Universities of Tübingen, London (LL.M.) and Aix-en-Provence (Maîtrise en droit) with a specialization in international business law. He completed his doctorate in private international law at the Eberhard Karls University in Tübingen in 2016. He deepened his knowledge in international corporate law during his time with an international corporate law firm in Tokyo.

Stefan speaks German, English and French.

Monographien

  • Die Qualifikation der Haftung des falsus procurator im Internationalen Privatrecht, Mohr Siebeck, 2016, 437 Seiten

 

Kommentierungen

  • Kommentierung der §§ 3, 18-26a, 50, 51, 56, 57 GwG (Transparenzregister), in: Henssler (Hrsg.), Beck'scher Großkommentar Online zum Handels- und Gesellschaftsrecht (BeckOGK.HGR), C.H.Beck, München, (gemeinsam mit Dr. Lisa Ames) (in Bearbeitung) 

 

Aufsätze/Beiträge

  • Reform des GwG: Das Transparenzregister wird zum Vollregister! – Abschaffung der Mitteilungsfiktion und sonstige Neuerungen des Transparenzregisters, BB 2021, S. 707-714
  • Neues vom Transparenzregister – Umsetzung der EU-Änderungsrichtlinie (Richtlinie [EU] 2018/843) zum 1.1.2020 und aktuelle FAQ des Bundesverwaltungsamts vom 3.1.2020, NZG 2020, S. 178-185
  • Umsetzung der Fünften EU-Geldwäscherichtlinie – Einsichtnahme in das Transparenzregister für jedermann, BB 2019, Die Erste Seite (Heft 49) (gemeinsam mit Dr. Ulrich-Peter Kinzl)
  • Grenzüberschreitende Gesellschaftervereinbarungen, RIW 2019, S. 21-32
  • Die kollisionsrechtliche Anknüpfung von Patronatserklärungen, RIW 2018, S. 339-348
  • Die "Nachfrage" im Internationalen Privatrecht: Rechtsgrund-, Rechtsfolgen- und andere Verweisungen im grenzüberschreitenden Kontext, ZfPW 2017, S. 475-496
  • Das Haager Übereinkommen über Gerichtsstandsvereinbarungen vom 30.6.2005 – Entstehung, Charakteristika, Erfolgschance, ZVglRWiss 2017, S. 382-417 (gemeinsam mit Prof. Dr. Gerhard Wegen)
  • Das Rechtsverhältnis im Internationalen Privatrecht bei Savigny, RabelsZ 81 (2017), S. 661-691

 

Urteilsanmerkungen/Rezensionen

  • Zulässigkeit von bei den Registergerichten eingereichten Gesellschafterlisten, bei denen keine Veränderungen in den Personen der Gesellschafter oder des Umfangs ihrer Beteiligungen vorliegen, Anmerkung zu OLG Düsseldorf, Beschluss vom 17. April 2020 – I-3 Wx 57/20, WuB 2020, S. 617-620
  • Voraussetzungen für die Annahme eines leichtfertigen Verstoßes gegen die Meldepflicht zum Transparenzregister, Anmerkung zu OLG Köln, Beschluss vom 3. Juli 2020 – 1 RBs 171/20, BB 2020, S. 2068 
  • Anwendbares Recht auf einen Treuhandvertrag über die Verwaltung einer
    Kommanditbeteiligung,
    Anmerkung zu EuGH, Urteil vom 3. Oktober 2019 – C-272/18, WuB 2020, S. 107-110
  • Keine Regelung der Drittwirkung einer mehrfachen Forderungsabtretung durch Art. 14 Rom I-VO, Anmerkung zu EuGH, Urteil vom 9. Oktober 2019 – C-548/18, GWR 2020, S. 32

  • Rezension zu Pässler, Jacqueline, Das Gebot zur Führung des Rechtsformzusatzes im Kapitalgesellschaftsrecht, 2017, GPR 2018, S. 248-249

  • Beurkundung einer GmbH-Gründung durch einen schweizerischen Notar, Anmerkung zu KG Berlin, Urteil vom 24. Januar 2018 – 22 W 25/16, WuB 2018, S. 357-360
  • Grenzüberschreitender Rechtsformwechsel durch isolierte Verlegung des Satzungssitzes, Anmerkung zu EuGH, Urteil vom 25. Oktober 2017 – Rs. C-106/16 – Polbud, WuB 2018, S. 133-137
  • Besteuerung von Einkünften aus wirtschaftlicher Tätigkeit bei Einbringung einer ausländischen Betriebsstätte durch eine inländische Gesellschaft in eine im Ausland ansässige Gesellschaft, Anmerkung zu EuGH, Urteil vom 23. November 2017 – Rs. C-292/16 – A Oy, EuZW 2018, S. 83-84

 

Presse

Dr. Stefan Reuter, LL.M.: "Geldwäscheprävention und Transparenzregister in der Praxis", Vortragsveranstaltung
Dr. Stefan Reuter, LL.M. und Johannes Gugel informierten am 05.05.5021 im Rahmen einer Veranstaltung der IHK Heilbronn-Franken über Geldwäscheprävention und Transparenzregister unter Berücksichtigung der geplanten Reform des GwG zum 01.08.2021.

Contact

Stuttgart
T +49 711 16445-301
F +49 711 16445-100
stefan.reuter(at)brp.de
Business card (Download)

Further advocates

Back to overview