Sondernewsletter Architekten- und Ingenieurrecht: EuGH-Urteil zur HOAI

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat am 4. Juli 2019 im HOAI-Vertragsverletzungsverfahren sein Urteil verkündet. Es wurde festgestellt, dass die Bundesrepublik gegen ihre Verpflichtungen aus der Dienstleistungsrichtlinie verstoßen hat, indem sie verbindliche Honorare für die Planungsleistungen von Architekten und Ingenieuren beibehielt.

Der Sondernewsletter informiert umfassend über die Auswirkungen der EuGH-Entscheidung auf Ihre Vertragsgestaltung. 

> Download als PDF 
> Ansicht auf www.brp.de